Preloader images
Preloader icon

Mythen und Realität des CBD

HINTERGRUND:

Der Konsum von CBD-Produkten nimmt stetig zu, das ist Tatsache. Leider verdreht die Werbung aufgrund ihrer Schwerpunktsetzung im Verkaufsprozess oft die objektiven Elemente.

Die WHO und die Europäische Union haben ihren Beitrag geleistet, indem sie bestimmte wissenschaftliche Aspekte der Vorteile des Cannabinoid-Konsums verdeutlicht haben.

In diesem Artikel werden wir versuchen, einige Mythen zu zerstreuen und einige Fakten über CBD zu bestätigen.

ENTWICKLUNG:

Sind Hanf und Marihuana ein und dasselbe?
Falsch - Sie gehören beide zur selben Familie, aber aufgrund ihrer genetischen Zusammensetzung und einzigartigen Wachstumsgewohnheiten können wir daraus schließen, dass es sich um zwei verschiedene Pflanzen handelt. Hanf steht im Zusammenhang mit der Unterart 'Cannabis sativa sativa' und hat keine psychotropen Wirkungen, während Marihuana mit 'Cannabis sativa indica' verwandt ist, das einen hohen Gehalt an THC (psychoaktives Cannabinoidmolekül) produziert.

CBD-Mythen


Kann CBD sowohl aus Hanf als auch aus Marihuana gewonnen werden?
Richtig - Der Extraktionsprozess kann CBD aus beiden Rohmaterialien isolieren. Der Kostenunterschied ist erheblich, weshalb bei der industriellen Gewinnung des CBD kein Marihuana verwendet wird.




Ist CBD eine Droge?
Falsch – CBD enthält keine psychoaktiven Inhaltsstoffe. Darüber hinaus hat das Cannabidiol, das Patienten mit Heroinabhängigkeit verabreicht wurde, deren Angstpegel reduziert und das Entzugssyndrom gemildert.




Sind Hanföl und CBD oder Cannabidiol dasselbe?
Falsch - Hanföl aus den Samen der Cannabis sativa-Pflanze hat nichts mit dem CBD-Molekül aus den Trichomen der Pflanze zu tun. Tatsächlich handelt es sich dabei um verschiedene INCI-Inhaltsstoffe (Internationale Nomenklatur für kosmetische Inhaltsstoffe). Der Begriff CBD bezieht sich normalerweise auf das weiße CBD-Kristallpulver, das hauptsächlich das Cannabidiol-Molekül enthält, während Hanföl neben anderen Cannabinoden CBD in kleinen Anteilen enthält.




Ist isoliertes CBD die beste Form von medizinischem Cannabis?
Falsch - Dass Cannabinoide isoliert werden müssen, bedeutet nicht, dass isolierte oder synthetische Cannabinoide die beste therapeutische Lösung sind. Es gibt zahlreiche Belege dafür, dass die Einnahme von Cannabis in seiner natürlichen Form ein breiteres Spektrum an therapeutischen Vorteilen bieten kann als isolierte Cannabinoide.




Ist CBD eine Nahrungsergänzung?
Richtig - Ein Nahrungsergänzungsmittel in seiner anerkanntesten Definition ist eine konzentrierte Quelle von Nährstoffen oder anderen zugelassenen Nahrungsmitteln mit ernährungsphysiologischer Wirkung. Einige der Ausführungen des CBD sind eine vollständige und natürliche Alternative zur Stärkung des Immunsystems, sind reich an Proteinen und enthalten viele Fettsäuren, Mineralien und Vitamine.




Ist CBD nicht für Diabetiker geeignet?
Falsch - Klinische und präklinische Studien haben das entzündungshemmende und schmerzregulierende Potenzial von CBD nachgewiesen. Diese Eigenschaft eröffnet einen vielversprechenden Ansatz bei der Bekämpfung negativer Proteine, die die Funktion der Bauchspeicheldrüse schädigen, der peripheren Blockade des CB1-Rezeptors und der Aktivierung von CB2, GPR55 oder GPR119. Gleichzeitig haben auch andere Untersuchungen gezeigt, dass CBD dazu beitragen kann, die Insulinresistenz zu minimieren.




Ist CBD ein Wundermittel gegen alle Krankheiten, von Schlaflosigkeit bis Epilepsie?
Falsch - CBD ist nicht das Wundermittel, das die Welt retten wird. Die Wirkung von CBD ist, wie alle anderen Produkte, die zur Verbesserung der Lebensqualität eingesetzt werden, persönlich und individuell.
Richtig - CBD hat in unzähligen Fällen konkrete Vorteile bei der Behandlung von Epilepsie, Muskelschmerzen oder Schlaflosigkeit gezeigt.

Mythen von der Realität trennen - CDB


Ist CBD gut für die Krebsbehandlung?
Falsch - Cannabinoide - aber nicht nur CBD - werden häufig zur Behandlung von Übelkeit und Erbrechen im Zusammenhang mit Chemotherapie sowie zur Verbesserung des Allgemeinzustandes der Patienten eingesetzt.
Richtig - Eine kürzlich durchgeführte präklinische Studie hat gezeigt, dass die Säureform von CBD, CBDa, die Migration von Krebszellen wirksam hemmt. Es ist noch zu früh, um zu dem Schluss zu kommen, dass Cannabinoide sichere Antitumormittel sind.




Ist CBD geschmacklos?
Falsch - Per Definition ist CBD das Ergebnis einer Extraktion aus einer biologischen Komponente, Hanf, die eine Pflanze ist. Naturhanf hat einen sehr starken charakteristischen Geschmack, zusätzlich zu dem Geschmack von Chlorophyll, der bei der Behandlung der Pflanze möglicherweise kombiniert wurde. Allerdings gibt es bestimmte Extraktionsverfahren, die den Geschmack neutralisieren. Es ist jedoch besser, gut darüber informiert zu sein, welche anderen Elemente neben dem Geschmack bei diesem Prozess verloren gegangen sind.




Enthalten alle CBD-Produkte den gleichen Prozentsatz an Cannabinoiden?
Falsch - Das verwendete Extraktionsverfahren bestimmt die endgültigen Prozentsätze. Daraus ergibt sich die Bedeutung von Extraktionsprotokollen und Analysen. Eine HPLC-Laboranalyse kann alle Zweifel diesbezüglich ausräumen.




Gibt es beim CBD keine Kontraindikationen?
Richtig - Gegenwärtig sind keine Kontraindikationen bekannt.




Ist CBD absolut sicher?
Falsch - Die Qualität des Rohmaterials, Schwermetalle oder Pestizide sowie die Verarbeitung und Extraktion, die giftige Rückstände hinterlassen können, lassen vermuten, dass nicht alle CBDs, die Sie auf dem Markt finden können, gleich sind, weder in der Effizienz noch in der Sicherheit.




Ist CBD für Haustiere geeignet?
Richtig - Auch unsere Haustiere profitieren von all den positiven Wirkungen, die bereits beim Menschen nachgewiesen wurden. Darüber hinaus ist CBD für Haustiere ein bekanntes Antiemetikum, d.h. es hat Eigenschaften zur Kontrolle von Symptomen im Zusammenhang mit dem Verdauungssystem.




Sind CBD-Kosmetikprodukte nur eine Modeerscheinung?
Falsch - Die Tatsache, dass CBD früher für die kosmetische Verwendung als für die Verwendung in Lebensmitteln legalisiert wurde, zeigt, dass dieser Weg viel weiter ist. Das heilende und verschönernde Potenzial von CBD-basierten Produkten ist das Ergebnis jahrelanger Forschung, die die bekannte entzündungshemmende und lindernde Wirkung der CBD bei topischer Anwendung als gemeinsame Grundlage verwendet hat.




Kann CBD nicht mit apothekenpflichtigen Schmerzmitteln mithalten?
Falsch - Jeden Tag sterben mehr als 90 Menschen an einer Überdosierung von verschreibungspflichtigen Schmerzmitteln. CBD rettet heute Leben und verhindert vorzeitige Todesfälle.




Sind die Vorteile des CBD-Einsatzes bei Epilepsie-Patienten anekdotisch?
Falsch - In einer klinischen Studie reduzierte das CBD die Sturzattacken bei Patienten mit Lennox-Gastaut-Syndrom um 44%.




Hat CBD einen negativen Einfluss auf die Libido?
Falsch - Eine Studie der Universität Stanford kam zu dem Schluss, dass Cannabiskonsumenten 20 Prozent mehr Sex haben als Nicht-Konsumenten. CBD ist zwar kein Stimulans und teilt nicht die schmerzlindernde Wirkung von THC, als gutes natürliches Schmerzmittel hat es jedoch eine positive Wirkung auf die Stimmung und damit auf die Libido.




Hat CBD einen negativen Einfluss auf die sportliche Leistung?
Falsch - CBD hat in mehreren Studien gezeigt, dass es zur Stärkung der Knochen beiträgt und Verletzungen vorbeugt. Einige Athleten berichten, dass CBD ihnen in den Erholungsphasen hilft.




Ist CBD das einzige interessante Cannabinoid?
Falsch - Es stimmt zwar, dass CBD einzigartige Eigenschaften besitzt, die es zum aktuellen Star machen, vor allem weil es ein natürlicher Weg ist, Stress und Schmerzen zu reduzieren, aber die anderen Cannabinoide haben unbestreitbare Qualitäten, und die Kombination dieser Eigenschaften ist ein besonders interessanter Verstärker.




Ist der Entourage-Effekt eine Nebenwirkung des CBD-Gebrauchs?
Falsch - Es gibt kaum Nebenwirkungen bei der Anwendung von CBD und diese sind in der Regel gering. Der Entourage-Effekt ist das Ergebnis der Kombination von Terpenen und Cannabinoiden in einer Weise, dass eine natürliche Verstärkung der kombinierten Elemente erreicht wird.

CONCLUSION:

Viele der Vorteile, die durch das wachsende Interesse der Öffentlichkeit entstanden sind, haben sich bestätigt.

Wissenschaftliche Erkenntnisse und nicht irgendwelche Mythen sind jedoch die beste Grundlage für bewussten und verantwortungsvollen Konsum.

CBD und seine vielen Anwendungen haben noch einen langen Weg vor sich.

Sie haben ‘Mythen und Realität des CBD’ gelesen. Zögern Sie nicht, sie mit anderen zu teilen.

Related posts

Der NEWSLETTER eines CBD-Grosshändlers, diskret, aber wichtig
Swiss Cristal Lab AG
CBD-Labor
Grosshändler von CBD-Isolat und anderen Hanf-Derivaten

Bedingungen und Konditionen
Datenschutzrichtlinien
Badische Bahnhofstrasse 16
CH-8212 Neuhausen am Rheinfall
SCHWEIZ
+41 79 410 80 60
 
 
info@swiss-cristal-lab.ch
 

To top